„Six Feet Under – Autopsie unseres Umgangs mit Toten“

plakat_ankuend_sfu.jpgBereits seit dem 22. September 2007 und noch bis zum 30. März dieses Jahres ist im Deutschen Hygiene Museum Dresden eine Austellung des Kunstmuseums Bern zu Gast. Die Schau mit dem inzwischen weithin bekannten Namen „Six Feet Under“ bezieht sich in Ihrem Pressematerial eindeutig auf die gleichnamige US-Fernsehserie, die ab 2001 in den USA und ab 2003 in Deutschland erstausgestrahlt wurde. Die Austeller vermuten, dass diese Serie möglicherweise „ein guter Indikator dafür [sei], wie wir heute mit dem Phänomen Tod umgehen. […] Ironie, Neutralisierung, Katharsis, Entsymbolisierung oder aber Metaphorisierung sind die Strategien, mit denen wir versuchen, der natürlichen Unbeholfenheit bei der Begegnung mit der Idee des Todes und mit dem Körper des Toten Herr zu werden.“

Die Ausstellung versteht sich als Kunstschau, die Werke aus unterschiedlichsten Sammlungen zusammenführt. Dabei werden verschiedenste Themenkreise, wie etwa Totenköpfe und Skelette, Leichname und Todesarten, Gräber, der Künstlertod, Tod und Lifestyle, Hommagen und Nachleben durch die Austellungsobjekte abgedeckt.

Besonders erfreulich sind auch bei dieser Austellung die – im Vergleich – durchweg niedrigen Preise, sowohl für den Eintritt wie auch für den Katalog. (Letzterer sollte – wie üblich – wenn möglich unbedingt vor Ort gekauft werden, da die Anschaffung über den Buchhandel deutlich teurer ist.)

Weitere Informationen bietet die Internetseite zur Austellung

P.S.: Da ich persönlich keine Gelegenheit haben werde, die Austellung zu besuchen, freue ich mich über jede Einsendung eines Berichtes, der – nach Absprache – hier veröffentlicht werden kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s