Aryz – CityLeaks Cologne

Der eigentlich für November geplante Artikel muss aus aktuellem Anlass auf die kommende Woche ausweichen. Denn wenn man beim abendlichen Spaziergang durch die dunkle Stadt von einem haushohen makabren Kunstwerk überrascht wird, so hat dieses sich einen Ehrenplatz verdient. Die Rede ist von der unbetitelten Wandmalerei, die der katalanische Künstler ARYZ im September diesen Jahres in der Kölner Südstadt, genauer: exakt gegenüber des Bayenturmes an der Ecke Severinswall/Bayenstraße, hinterlassen hat.

Im Rahmen des CityLeaks, des Cologne Urban Art Festivals, schuf der Wandmaler ein Skelett, das mit winzigem Zylinder auf dem Kopf und Rose in der Hand weniger bedrohlich als vielmehr höflich verlegen wirkt – jedenfalls bei Licht betrachtet. Wie man im Blog des Künstlers nachlesen kann, tauchen makabre Motive ähnlicher Machart mit großer Regelmäßigkeit in seinen Werken auf. Am deutlichsten werden die Parallelen vielleicht bei seinen „Hello World“ betitelten Leinwandbildern, die er letztes Jahr in Barcelona ausstellte.

Generell scheint Aryz sich vor allem mit den Themen Vergänglich-/Sterblichkeit und Liebe, eben mit den großen Fragen der menschlichen Existenz auseinander zu setzen. Der Vorstellungstext des Kölner Festivals spricht von einem „schmalen Pfad zwischen Leben und Tod“ auf dem seine Figuren wandeln, in einem „morbiden Universum [in dem] jegliche Naturgesetzte außer Kraft gesetzt“ sind. Die verstörende, sozialkritische Wirkung der Malereien lässt sich jedenfalls kaum leugnen.

Wer sich persönlich davon überzeugen will, kann das Kölner Skelett derzeit noch in gutem Zustand begutachten. Laut den Veranstaltern des CityLeaks sind aber alle im Rahmen dieser Veranstaltung geschaffenen Werke auf Vergänglichkeit ausgelegt. Daher gilt es, schnell zu sein. Ansonsten muss man sich mit den im Netz vorhandenen Abbildungen begnügen, denen allerdings einiges an Wirkmächtigkeit fehlt.

Update 17.12.2013: Endlich sind die Bilder hinzugefügt. (c) Firyar 2013. Alle Rechte vorbehalten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s